Weiss folgt auf Schwarz: Die ok.- Prepaid Visa Karte ist da!

08.08.2014 / 13:45 / Stories

Muttenz, 8. August 2014

Medienmitteilung – Media release – Communiqué de presse

Weiss folgt auf Schwarz: Die ok.- Prepaid Visa Karte ist da!

Valora baut ihr Dienstleistungsangebot weiter aus und lanciert gemeinsam mit Cornèrcard die ok.- Prepaid Visa Karte. Die weltweit akzeptierte ok.- Prepaid Visa Karte ermöglicht den Kunden ein sicheres, einfaches und schnelles Einkaufen im Geschäft oder im Internet und ist ab sofort bei k kiosk und Press&Books erhältlich. Die Karte auf Guthabenbasis im weissen Design ergänzt die erfolgreiche schwarze ok.- Prepaid MasterCard und kann jährlich bis zu einem Maximalbetrag von CHF 2‘500 aufgeladen werden.

Ob daheim oder in den Ferien – kein Bargeld ist voll ok.- Die neue ok.- Prepaid Visa Karte ist bei
k kiosk und Press&Books für CHF 39 erhältlich. Zusammen mit dem Partner Cornèrcard erweitert Valora damit die beliebte Produktserie von ok.- Die weisse Visa Karte ist das Pendant zur erfolgreichen schwarzen ok.- Prepaid MasterCard, deren Einführung Ende 2012 erfolgte.
 

Prepaid heisst vorausbezahlt

Die ok.- Prepaid Visa Karte kann beim Kauf an k kiosk oder Press&Books Verkaufsstellen unmittelbar mit dem gewünschten Betrag aufgeladen werden. Nach der Registrierung im Internet unter www.okpunktstrich.ch ist die ok.- Prepaid Visa Karte aktiviert und sofort einsetzbar. Sie kann jährlich mit maximal 2‘500 Franken aufgeladen werden und ermöglicht nebst der herkömmlichen bargeldlosen Zahlungsfunktion auch das kontaktlose Bezahlen an Kartenterminals der neuesten Generation. Dank vorbezahltem Guthaben ist ein Überziehen des Saldos ausgeschlossen.

 

Weitere Informationen finden Sie auf:

www.okpunktstrich.ch

www.facebook.com/okpunktstrich

 

Bilder zur Pressemitteilung: www.flickr.com/valora