Valora: Fortschritte in der Transformation der Gruppe – Erfreuliche Entwicklung im Kerngeschäft.

26.03.2015 / 07:00 / Ad hoc

Muttenz, 26. März 2015

Medienmitteilung

Valora: Fortschritte in der Transformation der Gruppe – Erfreuliche Entwicklung im Kerngeschäft.

Fortschritte in der Transformation der Valora Gruppe

  • Durch den Verkauf der Division Services und die Klassierung der Division Trade als Veräusserungsgruppe wird die Fokussierung auf den kleinflächigen Einzelhandel des Konzerns weiter voran getrieben.
  • Die Akquisition des führenden Westschweizer Unternehmen Naville (Konsolidierung per 01. März 2015) stärkt die Positionierung der Valora Gruppe und eröffnet neue Wachstumsmöglichkeiten

Finanzergebnis aus fortgeführten Tätigkeiten

  • Steigerung der Nettoumsatzerlöse um +2.3% auf CHF 1932.6 Mio.
  • Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 30.5 Mio. (CHF 59.1 Mio. im Vorjahr).
  • Bereinigt um Sondereffekte konnte das Betriebsergebnis um CHF +8.9 Mio. auf CHF 50.7 Mio. gesteigert werden, insbesondere durch eine positive Entwicklung bei Retail Schweiz/Österreich (CHF +6.3 Mio.) und bei Ditsch/Brezelkönig (CHF +4.9 Mio.)
  • EBITDA bei CHF 109.3 Mio. (CHF 114.7 Mio. im Vorjahr). Bereinigt verbesserte sich dieser um CHF +14.4 Mio. Der Cashflow aus operativer Tätigkeit beträgt CHF 91.9 Mio. und liegt damit um CHF +2.1 Mio. über Vorjahr. Die Eigenkapitalquote liegt bei 44.0%
  • Der Reingewinn des Konzerns, inklusive nicht fortgeführten Tätigkeiten beläuft sich auf CHF 6.3 Mio.

Ausblick

  • Für das Geschäftsjahr 2015 erwartet Valora ein Betriebsergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen in der Grössenordnung von CHF 45-50 Mio. unter Berücksichtigung der Währungsparität €/CHF und Sonderaufwendungen von rund CHF 7 Mio.

Generalversammlung

  • Eine unveränderte Dividende von CHF 12.50 pro Aktie (zu 100% aus Kapitaleinlagereserven) wird vorgeschlagen

Finanzergebnis

Die Valora Gruppe erzielte ein erfreuliches Wachstum der Nettoumsatzerlöse um +2.3% auf CHF 1932.6 Mio. Dabei konnten die Erlöse in allen Geschäftsbereichen gesteigert werden, insbesondere hervorzuheben ist die Erlöszunahme von +11.5% bei Ditsch/Brezelkönig. Im Bruttogewinn wächst Valora um CHF +10.1 Mio., trotz einer Veränderung der Sondereffekte um CHF -6.5 Mio. Retail steigert den Bruttogewinn bereinigt um CHF +2.2 Mio., Ditsch/Brezelkönig weist ein Wachstum von CHF +14.5 Mio. aus. Die Betriebskosten, liegen durch Sondereffekte in Höhe von CHF -31.0 Mio. in beiden Jahren und eine wachstumsbedingt höhere Kapazitätsauslastung bei Ditsch/Brezelkönig um insgesamt CHF -38.7 Mio. über Vorjahr. Auf bereinigter Basis verbessert sich die Kostenquote um +0.3 %-Punkte. Auf Stufe EBIT resultiert ein Gewinn in Höhe von CHF 30.5 Mio. im Vergleich zu CHF 59.1 Mio. im Vorjahr. Bereinigt um Sondereffekte konnte das Betriebsergebnis um CHF +8.9 Mio. auf CHF 50.7 Mio. gesteigert werden, dabei steigt die EBIT Marge um +0.4 %-Punkte.

Die Neubewertung der zur Veräusserung klassierten Division Trade sowie der Gewinn aus dem Verkauf der Division Services führen zu einem Ergebnis aus nicht fortgeführten Geschäftsbereichen in Höhe von CHF -9.1 Mio. im Vergleich zu CHF 24.9 Mio. im Vorjahr. Tieferer Zinsaufwand führt zu einer Verbesserung des Finanzergebnisses um CHF +3.9 Mio. Die Ertragsteuern liegen um CHF +10.9 Mio. unter Vorjahr. Damit beläuft sich der Reingewinn des Konzerns auf CHF 6.3 Mio.

 

Der Cashflow aus operativer Tätigkeit konnte gegenüber Vorjahr um CHF +2.1 Mio. auf CHF 91.9 Mio. gesteigert werden. Die Eigenkapitalquote liegt bei 44.0% (-0.8 %-Punkte). Die Nettoverschuldung sinkt durch den Erlös aus der Veräusserung der ehemaligen Division Services auf CHF 253.6 Mio. Bereinigt um Sondereffekte verbessert sich der ROCE aus fortgeführten Geschäftsbereichen um +0.8 %-Punkte.

 

Ausblick

Die in der Vergangenheit geäusserten positiven Aussichten für die Bereiche Retail Schweiz und Ditsch/Brezelkönig bleiben bestehen; die strategischen Initiativen zur Steigerung der Profitabilität und des Wachstums entwickeln sich nach Plan. Retail Deutschland wird in 2015 trotz einer tieferen als bisher angenommenen Profitabilität einen zweistelligen Millionenbetrag zum Betriebsergebnis beisteuern.

Insgesamt erwartet Valora für das Geschäftsjahr 2015 ein Betriebsergebnis aus fortgeführten Tätigkeiten in der Grössenordnung von CHF 45-50 Mio. unter Berücksichtigung der Währungsparität €/CHF und Sonderaufwendungen. Dabei reduziert die Annahme der Währungsparität €/CHF das Betriebsergebnis um rund CHF 10 Mio. In den Aussichten eingeschlossen ist ein Beitrag des akquirierten Unternehmens Naville, dessen Konsolidierung ab 1. März 2015 erfolgt. Die Sonderaufwendungen von rund CHF 7 Mio. beinhalten Kosten für die Integration von Naville sowie Entwicklungskosten für den Start in innovative neue Geschäftsfelder, oder in neue Services im Bereich Payment und Finanzierung.

Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet die Valora Gruppe ein Betriebsergebnis in Höhe von CHF 65-70 Mio.

 

Generalversammlung

Der Verwaltungsrat wird an der ordentlichen Generalversammlung vom 22. April 2015 den Aktionären eine unveränderte Dividende von CHF 12.50 pro dividendenberechtigte Aktie vorschlagen. Die Ausschüttung der Dividende erfolgt zu Lasten der Reserve aus Kapitaleinlagen, womit kein Verrechnungssteuerabzug zur Geltung kommt. Die Dividende wird am 28. April 2015 ausbezahlt.

 

Die Generalversammlung wird zudem über die im Rahmen der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften über die Gesamtvergütung des Verwaltungsrats und der Konzernleitung abstimmen.

 

Alle Mitglieder des Verwaltungsrates stellen sich zur jährlichen Wiederwahl.

Des Weiteren wird der Verwaltungsrat die Wahl von Rolando Benedick als Präsident des Verwaltungsrats vorschlagen sowie die individuelle Wahl der Mitglieder des Vergütungsausschusses stattfinden.

 

 

Valora Gruppe -
fortgeführte Geschäftsbereiche
31.12.2014201431.12.20131)2013Veränderung
in Mio. CHF Anteil Anteil 
      
Nettoumsatzerlöse1'932.6100.0%1889.8100.0%2.3%
Bruttogewinn784.640.6%774.541.0%1.3%
 - Betriebskosten, netto-754.1-39.0%-715.4-37.9%5.4%
Betriebsergebnis (EBIT)30.51.6%59.13.1%-48.5%
EBITDA109.35.7%114.76.1% 
1) angepasst nach dem Verkauf der Division Services und der Klassierung der Division Trade als Veräusserungsgruppe

 

 

Alle Dokumente finden Sie im Newsroom unter www.valora.com/newsroom

 

Pressemitteilung / Präsentation zum Jahresergebnis 2014

www.valora.com/newsroom

http://www.valora.com/media/group/documents/en/presentations/2014/valora_gb2014_en_praesentation.pdf

 

Geschäftsbericht 2014

http://www.valora.com/annualreport/online/de/index.php

http://www.valora.com/media/group/documents/de/reports/2014/valora_gb2014_de_gesamt.pdf