Valora Gruppe: Wachstum fortgesetzt – Fokussierung abgeschlossen – Ergebniserwartungen 2016 bestätigt

29.07.2016 / 06:55 / Ad hoc, Shareholder

Muttenz, 29. Juli 2016

Valora Gruppe: Wachstum fortgesetzt – Fokussierung abgeschlossen – Ergebniserwartungen 2016 bestätigt

•    Erfreuliches Halbjahresergebnis 2016:
     - Nettoumsatzerlöse um +4.8% auf CHF 1037.8 Mio. erhöht
     - EBIT um +47.2% auf CHF 30.4 Mio. sowie EBIT Marge um +0.8 %-Punkte auf 2.9% gesteigert
     - Steigerung des Free Cashflows auf CHF 17.6 Mio. (+CHF 2.3 Mio.)
     - Return on Capital Employed (ROCE) um +1.1 %-Punkte auf 7.2% verbessert
•    Fokussierung der Valora Gruppe nach Veräusserung von Naville Distribution abgeschlossen
•    Bestätigung der Ergebniserwartungen 2016 am oberen Ende der Bandbreite

Erfreuliches Halbjahresergebnis 2016 – Operatives Geschäft auf Wachstumskurs
Die Nettoumsatzerlöse sind in der ersten Jahreshälfte gegenüber dem Halbjahr 2015 um +4.8% gestiegen, in lokaler Währung um +3.7%. Der Aussenumsatz steigt um +4.4% auf CHF 1278.1 Mio. Der Anstieg bestätigt den bereits 2015 eingeschlagenen Wachstumskurs bei Retail DE/LU. Food Service wächst sowohl durch Expansion wie auch auf vergleichbarer Fläche. Naville, das im Vorjahr ab März konsolidiert wurde, trägt ebenfalls zur Steigerung bei.


Der Bruttogewinn wurde um +7.3% auf CHF 429.1 Mio. gesteigert. Dabei verbessert sich die Bruttogewinnmarge um +0.9 %-Punkte auf 41.4%.

 

Im EBIT wächst Valora um CHF +9.7 Mio. respektive +47.2% im Vergleich zur Vorjahresperiode, die auch Einmaleffekte enthielt. Die EBIT Marge steigerte sich um +0.8 %-Punkte auf 2.9%. Treibende Faktoren dabei sind die realisierten Synergien und die Reorganisation bei Retail CH/AT sowie die anhaltend positive Geschäftsentwicklung bei Retail DE/LU.

 

Der Konzerngewinn von CHF 17.8 Mio. ist im Vergleich zum Halbjahr 2015 um CHF +44.0 Mio. höher. Der Anstieg resultiert aus dem höheren Reingewinn fortgeführter Geschäftsbereiche (CHF +8.9 Mio.) sowie aus der Wertberichtigung nicht weitergeführter Geschäftsbereiche im Vorjahr.

 

Der Free Cashflow steigt um +14.9% auf CHF 17.6 Mio., im Wesentlichen durch EBITDA Wachstum von +21.1% auf CHF 57.8 Mio. und tiefere operative Investitionsausgaben. Eigenkapital- (41.0%) und Verschuldungsquote (2.2x EBITDA) halten sich auf solidem Niveau.

 

Der ROCE der Gruppe verbessert sich gegenüber Jahresende 2015 um +1.1 %-Punkte auf 7.2%. Dieser Anstieg ist getrieben durch die EBIT-Steigerungen bei Retail CH/AT und Retail DE/LU und widerspiegelt die insgesamt positive Entwicklung.

Fokussierung der Valora Gruppe nach Veräusserung von Naville Distribution abgeschlossen
Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrags über die Veräusserung von Naville Distribution mit Thomas Kirschner, Eigentümer der 7Days Gruppe, am 23. Juni 2016 hat Valora in der ersten Jahreshälfte die Fokussierung auf das Kerngeschäft vollständig abgeschlossen.

Ausblick
Valora bestätigt die im Frühjahr kommunizierten Ergebnisziele für das Gesamtjahr 2016 am oberen Ende der Bandbreite von CHF 65 - 70 Mio., einschliesslich der erwarteten Dekonsolidierung von Naville Distribution. Mit einer aktuellen Bruttogewinnmarge von 41.4% und einer EBIT-Marge von 2.9% ist Valora zudem auf gutem Wege, die angestrebten Mittelfristziele zu erreichen.
 

 

Alle Dokumente finden Sie im Newsroom unter www.valora.com/newsroom

Pressemitteilung / Präsentation zum Halbjahresergebnis 2016
http://www.valora.com/de/group/documents/index.php

Halbjahresbericht 2016
http://www.valora.com/media/group/documents/de/reports/2016/halbjahresbericht_2016_de.pdf