Neue Change Up App am k kiosk: Kein Münz, kein Stress und dabei Gutes tun

25.04.2018 / 09:00 / Stories

Neue Change Up App am k kiosk: Kein Münz, kein Stress und dabei Gutes tun

Change Up und Valora lancieren zusammen eine neue App zur Nutzung am k kiosk. Die innovative App «Change Up» vereinfacht den Kunden den Umgang mit Bargeld. Statt ins Portemonnaie kommt das Münz damit auf das Smartphone und kann von dort weiterverwendet, gespart oder auch an die Kinderrechtsorganisation Save the Children gespendet werden.

Valora verbessert dank einem weiteren digitalen Service das Einkaufserlebnis ihrer Kunden in der Schweiz. Mit der neuen App «Change Up» können sie bei Barzahlung am k kiosk, bei Press & Books und bei ausgewählten avec das Wechselgeld ganz einfach virtuell aufs Smartphone laden. Beim nächsten Einkauf kann der Betrag dann wieder verwendet werden. Alternativ kann er auch direkt auf das eigene Bankkonto einbezahlt werden. Als weitere Option können Kunden das Geld für einen guten Zweck nutzen und direkt der Kinderrechtsorganisation Save the Children spenden.

 

Schnell, kostenlos und praktisch

 

Beim Bezahlen an der Kasse erfolgt der Geldtransfer innert weniger Sekunden durch den Scan eines Barcodes, der in der App angezeigt wird. Dies gilt für die Übertragung des Wechselgeldes auf das Smartphone wie auch für die Bezahlung per App. Für eine Spende oder den Transfer des ersparten Wechselgelds auf das Bankkonto sind wenige Zusatzangaben nötig, die gleich in der App gemacht werden können.

 

Ab dem 30. April schweizweit im Einsatz

 

Die Change Up App kann kostenlos im App Store oder auf Google Play heruntergeladen werden und ist nach einfacher Registrierung sofort einsatzbereit. Der Einsatz der App ist ab dem 30. April 2018 schweizweit in den über 1‘000 Verkaufsstellen von k kiosk, Press & Books und avec möglich. Entwickelt wurde die App vom Start-up Change Up aus Australien. Geplant ist, weitere Unternehmenspartner und gemeinnützige Organisationen auf die App zu bringen und die Möglichkeiten für die Kunden so weiter auszubauen.

 

«Change Up passt ausgezeichnet in unsere Strategie, den Kunden vermehrt digitale Bezahlmöglichkeiten anzubieten. Mit dem virtuellen und realen Austausch von Kleingeld werden die On- und die Offline-Welt auf innovative und effiziente Weise verbunden. Am wichtigsten ist, dass wir dadurch unseren Kunden den Einkauf vereinfachen und ihnen zudem ermöglichen, auch kleine Beträge zu sparen oder für einen guten Zweck einzusetzen – genau so, wie das bis anhin mit realem Münz möglich war», sagt Oliver Kneier, Head of Retail Service Projects von Valora Schweiz.

 

Ömer Güven, CEO von Save the Children Schweiz, sagt: «Die Zusammenarbeit mit Change Up und Valora freut uns sehr. Sie macht Spenden einfach und schnell. Save the Children schätzt jeden noch so kleinen Beitrag, mit dem die am stärksten benachteiligten Kinder weltweit unterstützt werden.»

 

«Dass wir eine bisher in der Schweiz einzigartige Lösung lancieren können, macht uns stolz. Dank der Zusammenarbeit mit Valora und Save the Children wird die App ein breites Publikum erreichen. Wir sind überzeugt, dass wir den Nutzern den Einkauf erleichtern und dadurch künftig weitere Partner für die Change Up App gewinnen können», sagt Vlad Shchelkunov, CEO von Change Up.

 

Link zum Video zu Change Up: www.changeup.com.

 

Diese Medienmitteilung finden Sie unter www.valora.com/newsroom.