Schneller Einkaufen bei k kiosk, Press&Books und avec.

22.04.2013 / 14:30 / Stories

Muttenz, 22.04.2013

Pressemitteilung - Press release – Communiqué de presse

Schneller Einkaufen bei k kiosk, Press&Books und avec.

An allen k kiosk Verkaufsstellen profitieren bereits über eine Million Kreditkarteninhaber von der schnellen, einfachen und sicheren kontaktlosen Bezahltechnologie PayPass.

Bereits sind über eine Million Kreditkarteninhaber in der Lage, kontaktlos zu bezahlen. Einigen von ihnen ist dies gar nicht bewusst, andere sind gerade dabei, die bequeme Bezahlmöglichkeit für sich zu entdecken. Deshalb starten MasterCard und Valora heute an allen k kiosk, Press&Books und avec. Verkaufsstellen eine Kampagne, um Kreditkarteninhaber auf die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens aufmerksam zu machen.

 

Ausschau halten nach dem PayPass-Logo

Wer auf seiner Kreditkarte das PayPass-Logo oder ein „kontaktlos-Icon“ entdeckt, kann Zeitschriften, Kaugummis oder auch eines der zahlreichen ok.- Produkte am Kiosk innert Sekundenbruchteilen bezahlen, ohne die Karte aus der Hand zu geben. Der Konsument erlebt dabei nicht nur die schnellste Möglichkeit zu bezahlen sondern er begleicht seinen Einkauf auch auf eine sehr einfache und sichere Art und Weise. Um zu bezahlen, genügt es, die Karte an den Terminal zu halten. Umgehend bestätigt ein optisches sowie auch ein akustisches Signal die erfolgreiche Zahlung. Den Konsumenten bleibt damit sowohl das Suchen nach passendem Kleingeld als auch die Eingabe des PIN-Codes erspart. Für eine noch höhere Sicherheit werden die Konsumenten bei Beträgen über CHF 40.- vom Terminal zur Eingabe des PINs aufgefordert.

 

Akzeptanz und Verbreitung steigen

Valora hat bereits vor zwei Jahren mit der flächendeckenden Einführung des kontaktlosen Bezahlens begonnen. Aktuell sind in über 1000 Valora-Verkaufsstellen PayPass-fähige Terminals installiert, alleine 950 in den k kiosk Verkaufsstellen. Und auch die Akzeptanz bei den Kunden steigt von Tag zu Tag: „Wir gehen davon aus, dass die Akzeptanz aufgrund der fortschreitenden Technologisierung in Zukunft weiter zunehmen wird“, so Dominic Stöcklin von der Medienstelle der Valora.

Das kontaktlose Bezahlen funktioniert zunehmend auch bei anderen Geschäften. Schweizweit ist die schnelle und sichere Bezahltechnologie auf dem Vormarsch: Über 10'000 PayPass-fähige Terminals wurden bereits installiert. Darunter seit neustem auch in ersten Filialen von Migros und Coop sowie an den ZVV-Automaten. Die PayPass-fähigen Terminals erkennen die Konsumenten am „kontaktlos-Icon“.

 

Auch der Handel profitiert

Vom kontaktlosen Bezahlen profitieren aber nicht nur die Konsumenten. Auch Händler haben Vorteile: „Das Aufrüsten der Terminals führt zu einer geringeren Bargeldmenge an der Kasse, was die Kosten für das Bargeldhandling reduziert und mehr Sicherheit mit sich bringt“, so Antonio Hernandez, Head of Marketing bei MasterCard Schweiz. Zudem profitieren Händler und Konsumenten insbesondere während Stosszeiten von kürzeren Wartezeiten an der Kasse. „Die tägliche Praxis zeigt uns, dass das kontaktlose Bezahlen von allen Bezahlmöglichkeiten, die mit Abstand schnellste ist“, so Marco Hocke, Leiter Category Management / Marketing bei k kiosk und Press&Books.

 

Key Facts zum kontaktlosen Bezahlen (MasterCard PayPass)

  • Die kontaktlos-fähige Kreditkarte muss nahe (max. vier Zentimeter Abstand) an das Bezahlterminal gehalten werden. Ungewollte Buchungen aus der Distanz sind nicht möglich.
  • Die Kreditkarte wird nur einmal belastet, auch wenn die Karte aus Versehen zweimal über das Terminal gehalten wird.
  • Code oder Unterschrift wird nur verlangt, wenn der Betrag CHF 40.- übersteigt.
  • Zur Erhöhung der Sicherheit wird zufällig und in unregelmässigen Abständen auch bei kleinen Beträgen unter CHF 40.- Code oder Unterschrift verlangt.

 

MasterCard PayPass kann weltweit in 48 Ländern bei rund 550'000 Händlern eingesetzt werden. In der Schweiz unterstützen bereits McDonalds, k kiosk, Press&Books und avec. die kontaktlose Bezahltechnologie.