Valora: Erfolgreiche Refinanzierung zur weiteren Stärkung der Bilanz- und Fälligkeitenstruktur

31.10.2013 / 07:30 / Shareholder

Muttenz, 31. Oktober 2013

Medienmitteilung - Communiqué de presse - Media release

Valora: Erfolgreiche Refinanzierung zur weiteren Stärkung der Bilanz- und Fälligkeitenstruktur

Platzierung von EUR 150 Mio. Schuldscheindarlehen mit 5½ jähriger Laufzeit

Die Valora Holding AG hat per 30. Oktober 2013 erfolgreich ein Schuldscheindarlehen über EUR 150 Mio. am Kapitalmarkt platziert. Aufgrund der starken Nachfrage wurde die Transaktion deutlich überzeichnet. Das ursprünglich geplante Volumen von rund EUR 75  Mio. konnte verdoppelt und auf EUR 150 Mio. aufgestockt werden. Für die gezeichneten Tranchen konnten attraktive Konditionen am unteren Ende der Vermarktungsspanne fixiert werden.

 

Nach der im April 2013 bereits erfolgten Begebung einer Hybridfinanzierung (Perpetual Callable Subordinated Instrument) in der Höhe von CHF 120 Mio., ist die erfolgreiche Platzierung des Schuldscheindarlehens der zweite wichtige Schritt der langfristigen Finanzierungsstrategie von Valora. Die gesamten Erlöse des Schuldscheindarlehens werden, wie bereits die Einnahmen aus der Hybridfinanzierung, für die Ablösung des bestehenden Syndikatskredits (Anteil „Term Loans“) verwendet. Damit wurde das Ziel erreicht, die Bilanzstruktur zu stärken und die Investorenbasis weiter zu diversifizieren. Darüber hinaus wurde die finanzielle Flexibilität des Unternehmens erhöht sowie die Refinanzierungskosten und die Fälligkeitenstruktur der Finanzschulden optimiert.

 

Begleitet wurde die Transaktion von der Commerzbank Aktiengesellschaft sowie der Landesbank Baden-Württemberg. Die Platzierung fand bei Schweizer, deutschen wie auch  internationalen Investoren grossen Anklang.