EBITDAMio. CHF


2015
117.6
2016
127.6

Free CashflowMio. CHF


2015
82.3
2016
72.6

EPSCHF (aus fortgeführten Geschäftsbereichen)


2015
12.51
2016
17.27

NettoumsatzerlösMio. CHF


BruttogewinnMio. CHF


Betriebskosten (netto)Mio. CHF


EBITMio. CHF


InvestitionenMio. CHF


MitarbeiterPersonalbestand in Vollzeitstellen


Das Jahr 2012 ist inklusive der veräusserten Division Services sowie der zur Veräusserung gehaltenen Division Trade ausgewiesen.

Mit einem EBIT von CHF 72.3 Mio. über den kommunizierten Erwartungen und einer insgesamt guten Geschäftsentwicklung zieht Valora eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2016. Die Gruppe erzielt ein EBIT-Wachstum von + 31.1 % und verbessert dabei die EBIT-Marge um + 0.8 %-Punkte auf 3.4 %. Damit hat Valora signifikante Fortschritte im Hinblick auf ihre Mittelfristziele erreicht. Die Nettoumsatzerlöse liegen + 0.8 % höher bei CHF 2 095.0 Mio. Der Konzerngewinn beläuft sich auf CHF 63.4 Mio. im Vergleich zu CHF – 28.8 Mio. im Vorjahr, das beeinträchtigt war vom Impairment aus dem Verkauf der ehemaligen Division Trade. Die ROCE-Steigerung um + 2.1 %-Punkte auf 8.2 % sowie der Free Cashflow von CHF 72.6 Mio. runden die positive Jahresbilanz ab.

Die bei Retail CH / AT im Vorjahr umgesetzten Reorganisationsmassnahmen und Synergien durch die Integration von Naville Retail ermöglichen es dem Bereich, sich in einem weiterhin herausfordernden Marktumfeld zu behaupten und im Geschäftsjahr 2016 ein starkes Gewinnwachstum zu realisieren. Erlöse durch den Rekord Lotto Jackpot im November / Dezember 2016 in der Schweiz haben dem Geschäft zusätzlichen Rückenwind gegeben. Retail DE / LU ist weiter auf Wachstumskurs und hat mit der weit fortgeschrittenen Bereinigung des Vertriebsnetzes und der Betreibermodelle sowie einer weiteren Stärkung der operativen Prozesse eine gute Basis für das Geschäftsjahr 2017 gelegt.

Food Service wächst durch Expansion, insbesondere im Format Brezelkönig in der Schweiz, und hält ihre sehr hohe Flächenproduktivität. Zusätzlich verbessert die Division ihre Bruttogewinnmarge, insbesondere im Bereich Business to Business (B2B). Brezelkönig International ist durch Investitionen in Format, Logistik und Betrieb gut aufgestellt für die Umsetzung des Franchisekonzepts in 2017. Das Verkaufsformat Caffè Spettacolo wird neu dem Bereich Food Service CH zugerechnet (in beiden Jahren); im Geschäftsbericht 2015 wurde es noch unter Retail CH / AT ausgewiesen.

Bob Finance schliesst das erste operative Jahr mit einer erfreulichen Entwicklung ab. Die erwarteten Zinserträge der erzielten Kreditabschlüsse übersteigen die operativen Kosten und führen so im Geschäftsjahr 2016 bereits zu einem positiven Lifetime Value.

Nach dem Verkauf von Naville Distribution per August 2016 und der Liegenschaft in Genf im Februar 2017 hat Valora die Fokussierung auf das Kerngeschäft vollständig abgeschlossen. In das Geschäftsjahr 2017 startet die Gruppe mit einer gut gefüllten Expansions- und Innovations-Pipeline. Durch den Kauf des Unternehmens Pretzel Baron, einem jungen und aufstrebenden Laugengebäckproduzenten in Ohio, USA, hat Valora das Fundament gelegt für weiteres internationales Wachstum im Kerngeschäft und den Ausbau der Marktposition als einer der führenden Produzenten von Laugengebäck. Zusätzlich werden die Kapazitäten der Brezelbäckerei Ditsch in Deutschland durch den Austausch einer Produktionslinie erweitert.


Finanzbericht
PDF, 921 KB

    2016 2015 2014 2013 2012
Nettoumsatzerlös 1) Mio. CHF 2 095.0 2 077.4 1 932.6 1 889.8 2 847.9
Veränderung % 0.8% 7.5% 2.3% -33.6% 1.1%
             
EBITDA 1) Mio. CHF 127.6 117.6 109.3 114.7 112.1
in % des Nettoumsatzerlöses % 6.1% 5.7% 5.7% 6.1% 3.9%
             
Betriebsergebnis (EBIT) 1) Mio. CHF 72.3 55.1 30.0 59.1 56.7
in % des Nettoumsatzerlöses % 3.4% 2.7% 1.6% 3.1% 2.0%
             
Reingewinn 1) Mio. CHF 62.5 46.8 15.4 29.2 38.5
Veränderung % 33.5% 203.7% -47.3% -24.0% -32.6%
in % des Nettoumsatzerlöses % 3.0% 2.3% 0.8% 1.5% 1.4%
in % des Eigenkapitals % 11.8% 9.2% 2.4% 4.0% 6.7%
             
Netto-Einnahmen (Netto-Ausgaben) 1)            
aus operativer Tätigkeit Mio. CHF 113.0 125.5 91.9 89.9 54.5
aus gewöhnlicher Investitionstätigkeit Mio. CHF -40.4 -43.2 -57.9 -38.7 -12.3
Free Cashflow 1) Mio. CHF 72.6 82.3 34.0 51.2 42.2
aus Unternehmenszusammenschlüssen (und langfristigen Finanzanlagen) Mio. CHF 13.2 -88.1 51.3 -3.1 -288.0
aus Finanzierungstätigkeit Mio. CHF -42.9 -60.2 -67.4 -52.4 282.5
             
Gewinn je Aktie 1) CHF 17.27 12.51 3.13 7.69 13.09
Veränderung % 38.0% 299.7% -59.3% -41.3% -35.3%
             
Free Cash Flow je Aktie 1) CHF 21.74 24.52 10.05 15.10 14.50
Veränderung % -11.3% 144.0% -33.4% 4.1% -22.2%
             
Flüssige Mittel 1) Mio. CHF 159.4 116.3 129.0 107.8 147.2
             
Eigenkapital Mio. CHF 530.9 506.0 630.6 730.3 577.8
Eigenkapitalquote % 45.5% 41.5% 44.0% 44.8% 35.9%
             
Anzahl Mitarbeiter per 31.12. 1) FTE 4 228 4 349 4 435 4 613 5 962
Veränderung % -2.8% -1.9% -3.9% -22.6% 2.8%
             
Nettoumsatzerlös pro Mitarbeiter 1) CHF 495 478 436 410 478
Veränderung % 3.7% 9.6% 6.3% -14.2% -1.7%
             
Anzahl eigene Verkaufsstellen Anzahl 1 872 1 838 1 647 1 690 1 606
davon Agenturen Anzahl 1 014 990 702 649 598
Nettoumsatzerlös pro Verkaufsstelle 2) CHF 000 1 119 1 130 1 173 1 118 1 208
Anzahl Franchise-Verkaufsstellen 3) Anzahl 543 471 459 404 999

Prozentzahlen und Summen basieren auf den ungerundeten Zahlen der Konzernrechnung

  1. Aus fortgeführten Geschäftsbereichen, 2012 inkl. den Divisionen Valora Services und Trade
  2. Nur Division Valora Retail und Food Service (ab 2013)
  3. Im Geschäftsbericht 2013 waren unter Franchise-Verkaufsstellen auch Partner bei Retail DE ausgewiesen