Valora lanciert Platzierung von bis zu 440’000 Aktien mittels eines Accelerated-Bookbuilding-Verfahrens zur Erhöhung der finanziellen Flexibilität und zur Umsetzung strategischer Prioritäten

16.11.2020 / 17:45 / Ad hoc, Shareholder

NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION, IN WHOLE OR IN PART, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN OR INTO THE UNITED STATES, CANADA, AUSTRALIA, JAPAN, SOUTH AFRICA OR ANY OTHER JURISDICTION IN WHICH OFFERS OR SALES WOULD BE PROHIBITED BY APPLICABLE LAW.

 

 

Medienmitteilung

Valora lanciert Platzierung von bis zu 440’000 Aktien mittels eines Accelerated-Bookbuilding-Verfahrens zur Erhöhung der finanziellen Flexibilität und zur Umsetzung strategischer Prioritäten

Die Valora Gruppe ("Valora" oder die "Gesellschaft") lanciert eine Privatplatzierung von bis zu 400'000 neuen Namenaktien mit einem Nennwert von CHF 1.00 pro Aktie aus bestehendem genehmigtem Kapital (die "Neuen Aktien") und von bis zu 40'000 eigenen Aktien (zusammen mit den Neuen Aktien die "Platzierungsaktien"). Die Platzierung ("Aktienplatzierung") erfolgt im Rahmen eines Accelerated-Bookbuilding-Verfahrens. Nach der Aktienplatzierung wird sich die Anzahl der ausgegebenen Valora Aktien voraussichtlich um rund 10% auf 4'390'000 erhöhen.

 

Der Ausgabepreis wird im Zuge des Accelerated-Bookbuilding-Verfahrens festgelegt, das unmittelbar beginnt und voraussichtlich vor der Markteröffnung am 17. November 2020 abgeschlossen sein wird. Im Anschluss werden der Ausgabepreis sowie die genaue Anzahl der auszugebenden Platzierungsaktien bekannt gegeben. Die Platzierungsaktien werden via Privatplatzierung ausschliesslich professionellen Anlegern in der Schweiz sowie qualifizierten Anlegern ausserhalb der Schweiz und der USA (unter Berufung auf Regulation S des U.S. Securities Act) angeboten. Das Bezugsrecht für bestehende Aktionäre wird ausgeschlossen.

 

Peter Ditsch, der grösste Aktionär von Valora, hat sich verpflichtet, Neue Aktien proportional zu seiner derzeitigen Beteiligung von 17.2% an Valora zum Ausgabepreis zu erwerben.

 

Die Gesellschaft beabsichtigt, den Bruttoerlös aus der Aktienplatzierung zu verwenden, um die finanzielle Flexibilität der Gesellschaft im anhaltend dynamischen Umfeld zu erhöhen (unter anderem im Hinblick auf die bevorstehende Fälligkeit des Schuldscheindarlehens in Höhe von EUR 72 Mio. im April 2021), um Planungsunsicherheiten abzusichern und um strategische Prioritäten zur weiteren Stärkung der Marktposition der Gesellschaft umsetzen zu können.

 

Die Neuen Aktien werden voraussichtlich am 19. November 2020 an der SIX Swiss Exchange kotiert und zum Handel zugelassen. Zahlung und Abwicklung werden voraussichtlich am oder um den 19. November 2020 herum erfolgen. Die Neuen Aktien werden gleichrangig mit den bestehenden Aktien sein.

 

Im Zusammenhang mit der Aktienplatzierung haben sowohl Valora als auch Peter Ditsch einer 6-monatigen Verkaufssperrfrist nach der Kotierung der Neuen Aktien zugestimmt, vorbehaltlich üblicher Ausnahmen.

 

 

Diese Medienmitteilung finden Sie unter www.valora.com/newsroom.

 

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

 

Investor Relations

Media Relations

Annette Carrer-Martin

Christina Wahlstrand

Fon +41 61 467 21 23

Fon +41 61 467 24 53

annette.carrer@valora.com

media@valora.com