Valora: Roberto Fedele zum neuen Chief Information Officer (CIO) der Valora Gruppe ernannt

06.10.2014 / 07:30 / Misc, Shareholder, Stories

Muttenz, 6. Oktober 2014    

Pressemitteilung – Communiqué de presse – Press release

Valora: Roberto Fedele zum neuen Chief Information Officer (CIO) der Valora Gruppe ernannt

Roberto Fedele, 1972, tritt die Stelle als neuer Chief Information Officer (CIO) der Valora Gruppe am 1. November 2014 an. Er verfügt über reichhaltige und vielfältige berufliche Erfahrungen in den Bereichen Systemgastronomie, Consulting sowie Banking.

Seit 2009 verantwortete er als CIO die Information Technology Services bei der SV Group.  Davor war er während rund zehn Jahren zuerst als Consultant und später als Partner, Senior Manager und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei Exsigno AG (Deloitte Consulting AG) tätig. Zwischen 1989 und 1998 war er bei der Credit Suisse im Bereich Retail- und Private Banking als Kundenberater beschäftigt. Roberto Fedele verfügt über ein Studium in Betriebsökonomie (HWV Bern) sowie einen Master of Business Administration (MBA) der University of Rochester (USA).

Roberto Fedele wird Mitglied der erweiterten Konzernleitung der Valora Gruppe und damit Nachfolger von Markus Guggenbühler, der eine neue Funktion ausserhalb der Valora Gruppe übernimmt. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit wird auf die Umsetzung der wegweisenden IT-Strategie gerichtet sein. Dazu Michael Mueller, CEO der Valora Gruppe: „Ich freue mich, mit Roberto Fedele einen ausgewiesenen Fachmann als neuen CIO in der Valora Gruppe begrüssen zu dürfen. Mit seiner umfassenden Kompetenz und der grossen Erfahrung in verschiedenen Geschäftsbereichen wird er die weitere Entwicklung des Unternehmens deutlich stärken.“