Valora gibt die Resultate der Bezugsrechtsemission bekannt

20.11.2017 / 17:39 / Ad hoc, Shareholder

NOT FOR RELEASE, PUBLICATION, CIRCULATION OR DISTRIBUTION IN OR INTO THE UNITED STATES, AUSTRALIA, CANADA OR JAPAN.

 

Medienmitteilung

Valora gibt die Resultate der Bezugsrechtsemission bekannt

Im Rahmen der Kapitalerhöhung gibt Valora heute die Resultate der Bezugsrechtsemission bekannt. Valora beabsichtigt die Bookbuilding-Periode früher als bisher kommuniziert zu beenden.

Valora informiert heute, dass im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung Bezugsrechte für 311‘250 neue Aktien ausgeübt worden sind. Dies entspricht 45.3% der maximalen Anzahl in der Bezugsrechtsemission angebotener neuer Aktien und liegt im Rahmen von früheren Bezugsrechtsemissionen zum Marktpreis in der Schweiz.

 

Maximal 250‘000 Aktien, welche nicht von bestehenden Aktionären im Rahmen der Bezugsrechtsemission bezogen wurden, werden mittels öffentlichem Angebot in der Schweiz und Privatplatzierungen in gewissen Ländern ausserhalb der Schweiz gemäss geltenden Wertpapiergesetzen bei Investoren platziert («Aktienplatzierung»). Die finale Anzahl neu auszugebender Aktien in der Bezugsrechtsemission und der Aktienplatzierung beträgt maximal 561‘250.

 

Das Buch für die Aktienplatzierung ist derzeit offen. Der Angebotspreis für die Bezugsrechtsemission und die Aktienplatzierung wird nach Ablauf der Bookbuilding-Periode festgelegt. Wie im Emissions- und Kotierungsprospekt vorgesehen, beabsichtigt Valora die Bookbuilding-Periode früher als bisher kommuniziert zu beenden: Das Ende der Bookbuilding-Periode wird voraussichtlich vor Markteröffnung der SIX Swiss Exchange am 21. November 2017 erwartet und die Veröffentlichung des Angebotspreises erfolgt voraussichtlich gleichentags.

 

Die Kotierung und der erste Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX Swiss Exchange werden für den 22. November 2017 erwartet. Die Lieferung der neuen Namenaktien gegen Bezahlung des Angebotspreises ist auf den 23. November 2017 angesetzt.