Valora übt Option zum Rückkauf der Hybridanleihe über CHF 120 Mio. aus

28.09.2018 / 07:00 / Misc, Shareholder

Medienmitteilung

Valora übt Option zum Rückkauf der Hybridanleihe über CHF 120 Mio. aus

Per 30. Oktober 2018 kauft Valora im Rahmen ihrer langfristigen Finanzierungsstrategie die 4.00%-Hybridanleihe über CHF 120 Mio. zurück.

Valora übt zum ersten möglichen Kündigungstermin per 30. Oktober 2018 die in den Anleihebedingungen festgelegte Call-Option für ihre zu 4.00% verzinste Hybridanleihe aus. Damit macht sie von ihrem Recht Gebrauch, die Anleihe zu 100% des Nennwerts zuzüglich aufgelaufener Zinsen zurückzukaufen. Die nachrangige, ewig laufende Hybridanleihe im Betrag von CHF 120 Mio. wurde im April 2013 emittiert.

 

Tobias Knechtle, CFO von Valora, hält fest: «Der Rückkauf dieser Hybridanleihe ist Teil unserer langfristigen Finanzierungsstrategie. Indem wir die Call-Option zum jetzigen Zeitpunkt ausüben, vermeiden wir einen markanten Zinsaufschlag. Die Refinanzierung wird in einem ersten Schritt über die bestehenden Kreditfazilitäten und frei verfügbare Liquidität ausgeglichen.»

 

Die Rückzahlung erfolgt gemäss den Anleihebedingungen. Der letzte Handelstag ist der 26. Oktober 2018.